Geschichte ohne Kultur?

Wulf Rüskamp

Von Wulf Rüskamp

Mo, 19. Januar 2015

Kultur

Ulrich Herbert diskutierte mit Klaus Theweleit.

Es schien der Ansatz zur grundsätzlichen Kritik. Klaus Theweleit, das etwas in die Jahre gekommene Freiburger Enfant terrible der Literatur- und Kulturwissenschaft, hatte ins Personenregister von Ulrich Herberts monumentaler "Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert" geschaut und dort den Namen Sigmund Freud nur mit einer einzigen Nennung entdeckt – und dann noch mit Bezug nur auf dessen Rezeption durch die Frankfurter Schule um Horkheimer und ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung