Psychologie

Belastungen und Stress können Sehstörungen verursachen

Christoph Weymann

Von Christoph Weymann

Mo, 12. September 2016 um 14:20 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Stress kann ins Auge gehen: Nur wenige Mediziner erwägen, dass Sehstörungen von psychischen Faktoren beeinflusst sein können. Dabei sind Zusammenhänge durchaus nachweisbar.

Sie gelten als Fenster zur Seele: Wie sehr die Augen unmittelbar von der Psyche beeinflusst werden können, zeigt sich zum Beispiel, wenn jemand unwillkürlich weint – vor Kummer oder Freude. Auch die Pupillen verändern sich nicht nur, um sich der Helligkeit anzupassen. Wenn sie sich weiten, kann das vor Schreck, aus Sympathie oder stressbedingt durch eine Adrenalinausschüttung geschehen, so dass Geübte daran sogar eine Lüge erkennen. "Das Auge ist etwas sehr Intimes, oft Unbequemes für Arzt und Patient; vielen flößt es Angst ein", schrieb der Berliner Augenarzt und Psychoanalytiker Wolfgang Schultz-Zehden, der sich seit den 1970er Jahren für die Einführung einer psychologisch-ganzheitlichen Perspektive in die Augenheilkunde eingesetzt hat und als Pionier dieser Richtung gilt.

Augeninnendruck kann sich unter psychischer Belastung erhöhen
Vielleicht hat es auch etwas mit dieser unheimlichen Seite zu tun, dass eine Störung im Bereich des Sehens bis heute von Patienten wie Ärzten überwiegend lieber als rein technisches Problem betrachtet wird, als ginge es darum, ein Objektiv zu reparieren. Dabei geht man bei einzelnen Krankheiten schon ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ