Achtung Pflanze!

Rhabarber: Saures Gemüse mit heilender Wirkung

Frank Hiepe

Von Frank Hiepe

Di, 26. Mai 2015 um 12:56 Uhr

Gesundheit & Ernährung

Rhabarber schmeckt in Kompott, Konfitüre und Kuchen, gilt aber auch als Heilmittel bei Magenbeschwerden. BZ-Pflanzenexperte Frank Hiepe erläutert die Anwendungen.

Rhabarber (Rheum rhabarbarum )
Pflanzenfamilie: Knöterichgewächse (Polygonaceae). Der botanische Name bedeutet "fremdländische Wurzel". Es gibt etwa 60 Rheum-Arten. Der kulinarisch verwendete Rhabarber ist ein Hybride (Mischling). Der arzneilich verwendete Rhabarber stammt von der Sorte Rheum palmatum.
Vorkommen: in gemäßigten bis subtropischen Gebieten Asiens, in der Tibetischen Hochebene wird Rhabarber auf mittelschweren und gut wasserhaltigen Böden angebaut
...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung