Ungesund und allgegenwärtig

Seit Sonntag gelten neue Grenzwerte für PAK-Weichmacher

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Mo, 28. Dezember 2015

Gesundheit & Ernährung

Sie stecken im Kuscheltier und in den Badelatschen, im Mousepad und im Uhrenarmband, in der Plastikente und im Fahrradgriff. Wir atmen sie ein mit Abgasen, mit dem Rauch beim Grillen und mit der Tabakqualmwolke vom Sitznachbarn. Es ist schwer, ihnen zu entkommen, denn die PAK sind überall. Die Abkürzung steht für Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe.

Diese Weichmacher sind nicht nur weit verbreitet, einige von ihnen sind auch krebserregend. Nachgewiesen ist das bisher für acht PAK. Deshalb hat die EU-Kommission vor zwei Jahren auf einen deutschen Vorstoß reagiert, an dem unter anderen das Umweltbundesamt (UBA) und das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) beteiligt waren. Seit Sonntag gelten die damals beschlossenen Grenzwerte für PAK in Alltagsprodukten. Haushaltsgeräte, Bekleidung, Sportgeräte und Werkzeuge dürfen demnach höchstens ein Milligramm PAK pro Kilogramm enthalten, Spielzeug für Säuglinge und Kleinkinder höchstens noch ein halbes Milligramm.

"Gerade beim Spielzeug wäre uns ein Grenzwert von 0,2 Milligramm pro Kilogramm lieber gewesen", sagt Marc Brandt vom Fachbereich Chemikalien im Umweltbundesamt. Doch angesichts der Tatsache, dass es in der EU bisher keinerlei verbindliche Grenzwerte für Verbrauchsgüter gebe, sei die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ