Leichtathletik

Gipfelgefühle: Was die Faszination von Bergläufen ausmacht

David Weigend

Von David Weigend

Di, 18. Juni 2019 um 20:00 Uhr

Leichtathletik (regional)

BZ-Plus Zwischen Schinderei und Einswerden mit der Natur: Der Berglauf hat in der Region Tradition, doch sind die Teilnehmerzahlen bei den Wettbewerben rückläufig.

Der 4. Juli 2009 ist ein schwüler Samstag. Um 16 Uhr stehen am Freiburger Möslestadion mehrere dutzend Athleten am Start. Vor ihnen liegen 13 Kilometer und 957 Höhenmeter. "Der Schauinslandlauf war mein erster Berglauf", erinnert sich Stefanie Doll. "Und das schlimmste Erlebnis meiner Laufkarriere." Die 31-Jährige schwor sich damals: "Sowas mache ich nie wieder."

Zuerst geht es durch den Sternwald, über breite Forstwege erreicht Doll stetig steigend die Anhöhe am Rehhagsattel. Schon dort ist sie ziemlich platt. "Volle Kanne" sei sie losgelaufen, viel zu schnell. Die Passage über den Sohlacker meistert sie irgendwie, der Anstieg zur Kohlerhau treibt ihr dann den Puls hoch. Aber richtig giftig wird es erst auf den letzten drei Kilometern. Die steinige Rampe über die berüchtigte Rodelbahn. Ein Killer. 20 Prozent Steigung, die Beine werden schwer wie Blei. Doll ringt nach Luft. "Ich konnte nur noch gehen", sagt sie. Im Ziel, oben am Fuße des ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ