Anfang und Ende der farbenfrohen "Hotzen Costüme"

Paul Eisenbeis

Von Paul Eisenbeis

Di, 24. Mai 2011

Görwihl

HAUENSTEINER TRACHT (1:)Johann Baptist Tuttiné hat Kleidung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Gemälden dargestellt.

GÖRWIHL. Am Sonntag, 29. Mai, wird in Görwihl das Kreistrachtenfest 2011 gefeiert. Das verheißt farbenfrohe Bilder der traditionell überlieferten Bekleidung der ganzen Region. Besonderes Augenmerk gilt dabei der Tracht der ehemaligen Grafschaft Hauenstein, begrenzt auf den heutigen Hotzenwald zwischen Wehra und Alb. Zeit auch zur Erinnerung an den Künstler Johann Baptist Tuttiné (1838-1889), der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts die im Aussterben befindliche Hauensteiner ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ