"Danach die Welt mit andern Augen sehen"

sa

Von sa

Do, 28. Juni 2012

Görwihl

BZ-INTERVIEW mit Tobias Strittmatter, der nach dem Abitur demnächst ein Jahr lang als Lernhelfer und Betreuer in einem afrikanischen Land leben will.

GÖRWIHL. Den Görwihler Tobias Strittmatter zieht es nach seinem Abitur in die weite Welt. Er macht keine Weltreise, vielmehr hat er sich dazu entschlossen, ein freiwilliges soziales Jahr in Afrika zu machen. Unser Mitarbeiter Stefan Albiez sprach mit Tobias Strittmatter über seine Pläne.

BZ: Wie kamen Sie auf Ihre Pläne?

Tobias Strittmatter: Ich hab im Juni Abitur am Wirtschaftsgymnasium in Waldshut gemacht. Gleich studieren, eine Ausbildung machen oder Geld verdienen wollte ich noch nicht. Ich möchte die Zeit nutzen, um dankbar für 20 Jahre gutes Leben zu sein.

BZ: Viele junge Menschen möchte gerne mal nach Amerika oder Australien, wohin zieht es Sie?

Strittmatter: Weil es den Menschen in Afrika besonders schlecht geht, habe ich mich dazu entschieden, dort mein soziales Jahr zu machen.

BZ: Wie läuft das ab?

Strittmatter: Ich werde von einer christlichen ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ