Vereinsheim bald fertig

Werner Probst

Von Werner Probst

Mo, 01. April 2019

Görwihl

Sportverein Eintracht Wihl ehrt Mitglieder für ihre Treue.

GÖRWIHL-NIEDERWIHL (pro). Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Eintracht Wihl. Für ihre besonderen Verdienste wurden Bernd Kaiser und Jens Jehle zu Ehrenmitgliedern ernannt und Marco Schlachter und Lenz Jona Hurst für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Bei den Teilneuwahlen des Vorstands wurde Stephan Jehle als Zweiter Vorsitzender ebenso wiedergewählt, wie Larissa Knab als Kassiererin und als Beisitzer Tobias Walenciak, Lukas Denz und neu mit dabei Horst Zietlow.

In der gutbesuchten Jahreshauptversammlung des Vereins in Niederwihl konnte über ein gut verlaufenes Vereinsjahr berichtet werden. Neben den sportlichen Aktivitäten stand der Umbau des Vereinsheimes in Oberwihl im Mittelpunkt. Die Arbeiten am Umbau des Heimes sind nunmehr soweit fortgeschritten, dass ein Abschluss der Renovierung in greifbare Nähe gerückt ist. Allerdings, so Kassiererin Larissa Knab, seien die vielfältigen Arbeiten nur möglich gewesen, weil die Sparkasse und auch die Gemeinde, das Vorhaben finanziell unterstützt haben.

Vorsitzender Klaus Watzinger konnte in seinem Jahresrückblick über ein gutes Vereinsjahr berichten. Neben dem Spielbetrieb gab es aber auch Veranstaltungen außerhalb des grünen Rasens. So gab es eine Wanderung, ein Grill- und Schlachtfest und auch der traditionelle Preisjass fand wieder statt.

Im Spielbetrieb der Aktiven musste der Verein mehrere Abgänge verkraften. Immer mehr Spieler der zweiten Mannschaft konnten aber im Rundenverlauf in der ersten Mannschaft integriert werden. Gut lief es bislang bei den Damen. Mit Görwihl habe man eine Spielgemeinschaft, wobei die zweite Mannschaft ihre Spiele in Niederwihl austrägt.

Recht gut lief es auch im dritten Jahr, in dem Eintracht Wihl Spielgemeinschaften mit den Vereinen Görwihl und Herrischried betreibe, wie Jugendleiter Bernd Kaiser berichtete. In allen Altersklassen, von der A-Jugend bis zu den Bambinis, außer der C-Jugend, habe man Mannschaften. Auch bei den B-Juniorinnen nehme eine Mannschaft an den Punktespielen teil und belege derzeit den zweiten Tabellenplatz. Derzeit habe man 62 Jugendspieler.

Ein Höhepunkt im Vereinsjahr war das Fußballcamp "Kids for Champions", das während drei Tagen in Niederwihl stattfand und an dem sich 42 Kinder beteiligten. Künftig wird die Jugendabteilung von Jens Jarthan geleitet werden. Keine Einwände hatten die Mitglieder zur vorgelegten Satzungsänderung zum Datenschutz und Persönlichkeitsrechten, ehe Bürgermeisterstellvertreter Matthias Eschbach dem Verein für seine gute Arbeit dankte. Besonders die gute Jugendarbeit sei geradezu sensationell. "Macht weiter so", sagte Eschbach. Auch mit der Spielgemeinschaft Hotzenwald zeige man Weitblick.

Der Sportverein Eintracht Wihl hat derzeit 228 Mitglieder. Vorsitzender ist Klaus Watzinger, Tel. 07754/1440, E-Mail:
vorstand@eintracht-wihl.de.