Burnout des dreifachen Bierbauchs

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Fr, 24. August 2018

Gottenheim

Der Kabarettist Otmar Traber gastiert in der Gottenheimer Bürgerscheune mit einer männlichen Selbstbespiegelung.

GOTTENHEIM. Gleich drei urkomische und doch irgendwie lebensechte Charaktere hatte der Kabarettist Otmar Traber zu seinem zweiten Besuch in der trotz Sommerhitze prall gefüllten Gottenheimer Bürgerscheune mitgebracht. "Burnout im Paradies" hieß das Programm, das beim Publikum für zahlreiche Lacher sorgte, den Gästen aber auch immer wieder mal mit "Geschichten aus dem prallen Leben" den Spiegel vorhielt.

Urs Hütterli, ein Nervenarzt für die reichere Klientel aus der Schweiz, Albert Trott, ein übergewichtiger Alt-68er mit Faible für Rotwein, der nun für eine Revolution der Alten kämpft, sowie der sprichwörtliche kleine Mann und Spießbürger Gottlob, dem die Frau vermutlich viel zu spät davon gelaufen ist und der sich nur unwillig an seine wilden Jahre in einer Kommune erinnert – gleich dreimal erfindet sich Otmar Traber in seinem Programm neu. Und der 1954 in Kippenheim geborene studierte Theologe und Pädagoge, den das Leben ins Schwäbische verschlagen hat, scheint seine Figuren ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ