Wasserpreis steigt in Gottenheim

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Mi, 28. November 2018

Gottenheim

BZ-Plus Gemeinderat stimmt neuer Kalkulation der Gebühren zu.

GOTTENHEIM. Die Neukalkulation der Beiträge und Gebühren für die Wasserversorgung und die Abwasserbeseitigung standen in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Gottenheim auf der Agenda. Die Räte waren sich dabei einig, den Empfehlungen des beauftragten Fachbüros zu folgen, was am Ende zu Preiserhöhungen führte. So steigt der Trinkwasserpreis um acht Cent auf 1,88 Euro je Kubikmeter, beim Abwasser sind es mit künftig 1,53 Euro zwölf Cent mehr.

"Die Wasser- und Abwasserkosten betreffen jeden Bürger", betonte Bürgermeister Christian Riesterer. Um eine rechtssichere Kalkulation zu bekommen, hat die Gemeinde den Auftrag an das Beratungsbüro "Schmidt und Häuser" aus Nordheim vergeben. "Ich habe für Gottenheim 1996 noch als Angestellter die letzte Globalberechnung gemacht", erläuterte Robert Häuser, heute Inhaber des Kommunalberatungsbüros. Der Auftrag für die Neuberechnung und die Kalkulation der Gebühren wiederum stamme aus dem Jahr 2009, doch Gerichtsurteile zur Aufsplittung des Abwassers in Schmutz- und Regenwasser, ein neues kommunales Haushaltsrecht und nicht zuletzt Wechsel in der Gottenheimer Finanzverwaltung hätten ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ