BZ-Interview mit Christian Behringer

"Gemeinde hat sich positiv entwickelt"

Wilfried Dieckmann

Von Wilfried Dieckmann

Do, 06. September 2018 um 12:27 Uhr

Grafenhausen

BZ-Plus Am 16. September ist in Grafenhausen Bürgermeisterwahl. Der amtierende Rathauschef Christian Behringer strebt seine zweite Amtsperiode an. Wilfried Dieckmann sprach mit ihm über die bevorstehenden Herausforderungen.

GRAFENHAUSEN. Am 16. September ist in Grafenhausen Bürgermeisterwahl. Der amtierende Rathauschef Christian Behringer strebt seine zweite Amtsperiode an. Als weiterer Bewerber um den Rathaussessel tritt Mario Isele aus Gündelwangen an. Was sind die größten Herausforderungen, die es in den kommenden acht Jahren zu meistern gilt? Über diese und weitere Fragen sprach Wilfried Dieckmann mit den beiden Kandidaten. Heute das Interview mit dem Amtsinhaber Christian Behringer.

BZ: Herr, Behringer, wo sehen Sie Ihre persönlichen Stärken?
Behringer: Ich bin unabhängig, parteilos, geradlinig, bin bodenständig und kreativ, habe Durchsetzungsvermögen, kann zuhören und kann mich auch anderen Meinungen anschließen. Ich verfüge auch über eine gewisse Hartnäckigkeit, um Dinge zu erreichen.

BZ: Bei der Breitbandversorgung hat Grafenhausen in der Tat einen beispielhaften Schritt in die Zukunft getan. Welche Trends liegen den Bürgern weiterhin am Herzen?
Behringer: Welche Wünsche die Bürger weiter haben, wollen wir bei den weiteren Workshops der Bürgerbeteiligungsprojekte erfahren, die im Herbst erneut stattfinden werden. Einzelne Dinge, wie die Teilentpflasterung des Rathausplatzes, werden derzeit schon ausgeführt. Einen Gesundheitswegweiser wollen wir schnellstmöglich umsetzen, so sollen auch in den Ortsteilen, für jedermann zugänglich, Defibrillatoren angeschafft werden. Sollte die Gemeinde in das ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ