Auszeichnung ist Ansporn

Harry Wickert

Von Harry Wickert

Fr, 24. April 2009

Grenzach-Wyhlen

Kurz gefragt: Herwig Eggers zum Theodor-Heuss-Preis

GRENZACH-WYHLEN. Der Theodor-Heuss-Preis wird am Samstag unter anderem an die Grenzach-Wyhlener Lokale- Agenda-21-Gruppe verliehen. Eine Abordnung mit Bürgermeister Jörg Lutz an der Spitze stellt bereits heute in einem Kolloquium in Stuttgart die Agenda-Arbeit vor. Mit dabei ist auch Herwig Eggers, der den Agenda-Arbeitskreis Natur und Umwelt geleitet hat. Hary Wickert sprach mit ihm.

BZ: Herr Eggers, ist die Auszeichnung eine verspätete Anerkennung oder mehr?
Herwig Eggers: Sie ist Ansporn, aber auch Bestätigung. Der Zeitpunkt ist allerdings etwas überraschend, obwohl ich mir gerade in den letzten Tagen einen Stapel mit ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung