Demonstration der Gegensätze

Rolf Reißmann

Von Rolf Reißmann

Di, 10. Oktober 2017

Grenzach-Wyhlen

Wie die Reformation im Markgräflerland und in Grenzach ankam, ist Thema einer Ausstellung im Evangelischen Gemeindehaus.

GRENZACH-WYHLEN. Grenzach war einer der ersten Orte am Hochrhein, der protestantisch wurde, allerdings nicht gleich 1517. Das erfuhr man bei einer Ausstellung zur Reformation, die am Sonntag Vernissage feierte.

Im Markgräflerland vollzog sich die Reformation später, nämlich 1556 im Rahmen der sogenannten badischen Fürstenreformation. In jenem Jahr legte Markgraf Karl II. von Baden für sein Land den Übertritt zum Protestantismus fest. Die am Sonntag im evangelischen Gemeindehaus eröffnete Ausstellung steht deshalb auch unter dem Titel 461 Jahre Reformation in Grenzach. Renate und Axel Hüttner sind die beiden Autoren dieser höchst empfehlenswerten Exposition.

Sie stellten eine Sammlung aus Informationen und Dokumenten zusammen, die von der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ