Ärztemangel

Hausarzt findet keinen Nachfolger und schließt Praxis

Peter Gerik

Von Peter Gerik

So, 17. August 2014 um 10:46 Uhr

Grenzach-Wyhlen

In Grenzach-Whylen schließt die älteste Arztpraxis der Gemeinde-ersatzlos. Denn es gibt keinen Nachfolger. Die ärztliche im ländlichen Raum ist nicht nur hier problematisch.

Der Letzte macht das Licht aus: Der am längsten in der Gemeinde niedergelassene Hausarzt Roland Paetz genannt Schieck hat am Freitag seinen letzten Patienten in seiner Praxis im Wyhlener Ortszentrum behandelt. Er schließt sie. Danach kamen schon die ersten Möbelpacker. Der Arzt zieht sich aus Altersgründen zurück und mit seiner Frau Mechtild Schieck, die früher bei der Gemeindeverwaltung arbeitete, ins Saarland. Einen Nachfolger gibt es nicht. Deshalb sorgt Roland Paetz genannt Schieck sich um die Ärzteversorgung vor Ort.

Etwa 800 Patienten waren der Praxis verbunden und müssen sich einen neuen Hausarzt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ