Mehrheit will die Veränderungssperre

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Do, 21. März 2013

Grenzach-Wyhlen

Ein Bebauungsplan soll künftig das BASF-Gelände regeln / Firma Zimmermann bekommt mit 13 zu 7 Stimmen eine Absage.

GRENZACH-WYHLEN. Der Gemeinderat von Grenzach-Wyhlen hat sich in seiner Sitzung vom Dienstagabend mehrheitlich in anonymer Abstimmung für die Aufstellung eines Bebauungsplans für das BASF-Areal in Grenzach ausgesprochen. Um das Vorhaben abzusichern, dort ein Gewerbegebiet zu installieren, wurde eine Veränderungssperre beschlossen und anschließend dem Plan des Chemierecyclers Zimmermann aus Gütersloh eine Absage erteilt, auf dem Gelände eine Abfallbehandlungsanlage zu errichten und zu betreiben.

Vorangegangen waren dieser Entscheidung Monate der Diskussionen, bei denen es teilweise sogar zu Beschimpfungen, Bedrohungen und Sachbeschädigungen gekommen ist. Einzelne Räte hatten sich darum im Vorfeld an Bürgermeister Jörg Lutz gewandt, um eine anonyme Abstimmung zu wünschen, da sie sonst nicht unbefangen abstimmen könnten und teilweise befürchten würden, unter Druck gesetzt zu werden. Mit drei Enthaltungen und einer Gegenstimme der Grünen wurde der Antrag zur anonymen Wahl angenommen.

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ