Haushaltsrede Christa Wolf (SPD)

Rezept des Ressourcenverbrauchs gründlich verfehlt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 25. März 2015 um 14:17 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Der Haushalt 2015 ist verabschiedet. Christa Wolf hielt in der Gemeinderatssitzung am Dienstag die Haushaltsrede für die SPD-Fraktion.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Benz, liebe Kolleginnen und Kollegen,

planen heißt bestimmen, was eventuell oder voraussichtlich geschehen wird, das Unvorhergesehene macht den Plan zur Herausforderung. Diese Überlegungen sind uns als SPD-Fraktion durch den Kopf gegangen, als wir uns mit dem Haushaltsplan für 2015 beschäftigt haben.

Eine erste Erkenntnis war: Der Haushaltsplan enthält keine Projekte, die für uns völlig überraschend oder völlig neu sind. Es geht in vielen Dingen um die Fortführung von bereits Bestehendem oder um die Umsetzung von Planungen, die bereits im Gemeinderat beraten und zum Teil schon begonnen wurden. Der Blick in unseren Haushalt 2015 zeigt aber auch, es gelingt uns wiederum nicht, den Haushalt auszugleichen. Der Ergebnishaushalt schließt mit Erträgen von 28,694 Millionen Euro und Aufwendungen von 30,719 Millionen Euro ab. Damit stellt sich das ordentliche Ergebnis auf 2,025 Millionen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ