Mobilfunknetz

Warum auf dem Rührberg ein Funkmast steht, der nicht benutzt wird

Verena Pichler

Von Verena Pichler

Fr, 20. September 2019 um 16:04 Uhr

Grenzach-Wyhlen

BZ-Plus Die Mobilfunkabdeckung in Grenzach-Wyhlen gleicht Schweizer Käse: Ein Funkloch jagt das nächste. Ein Projekt der Telekom könnte helfen. Und der Funkmast von Walter Herrman.

Die Verwaltung möchte sich an dem Telekom-Projekt "Wir jagen Funklöcher" beteiligen. Der Hauptausschuss steht dem Projekt mehrheitlich positiv gegenüber. Und für Walter Herrmann wäre es eine Chance, seinen Funkmast endlich wieder in Betrieb zu nehmen.

"Ich fände es ja schöner, wenn es selbstverständlich wäre, in Deutschland alle Funklöcher zu beseitigen", so Bürgermeister Tobias Benz am Donnerstag. Da dies aber nicht der Fall ist, sieht die Verwaltung in der Bewerbung zu dem Projekt eine Chance, relativ schnell für ein paar Bürger etwas zu verbessern.

"Das ist eine ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ