"Zu Beginn ist der Andrang am größten"

Ralf Staub

Von Ralf Staub

Mo, 23. September 2013

Grenzach-Wyhlen

BZ-INTERVIEW mit Karin Lischer über die Bring- und Holaktion des SPD-Ortsvereins.

GRENZACH-WYHLEN. Der SPD-Ortsverein veranstaltet am 5. Oktober seine Bring- und Hol-Aktion im Hof der Bärenfelsschule. Jedermann kann Gegenstände, die er nicht mehr braucht, abgeben und Dinge, die andere abgegeben haben, mitnehmen. Gleichwohl braucht es für eine solche Veranstaltung gewisse Regeln, hat Ralf Staub von Karin Lischer erfahren, die das Ganze organisiert.

BZ: Frau Lischer, der Bring- und Hol-Tag ist offenbar nicht totzukriegen. Wie erleben Sie die Aktion?
Lischer: Ich habe das Gefühl, die Resonanz nimmt von Jahr zu Jahr zu. Wir starten ja morgens um 8.30 Uhr, aber wenn wir dann anfangen, stehen sicher schon zehn Leute da, und wir müssen aufpassen, dass die uns nicht überrennen. Die Ersten warten schon morgens um Acht.

BZ: Welche Artikel sind denn besonders begehrt?
...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ