BZ-Gastbeitrag

Große Sorge um den Amazonas-Regenwald

Fabricio Rodríguez

Von Fabricio Rodríguez

Do, 25. Oktober 2018 um 22:01 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Der Politolge Fabricio Rodríguez befürchtet, dass der Rechte Bolsonaro nach einem Sieg in Brasilien das Klimaabkommen kündigt.

In Brasilien geht es bei der anstehenden Stichwahl nicht einfach nur um das Überleben der Demokratie, sondern auch um die Beschleunigung einer globalen Umweltkatastrophe. Sollte der Ultrarechtskandidat Jair Bolsonaro von der PSL (Sozial-liberale Partei) wie befürchtet gewinnen, ist mit der Abschaffung des Umweltministeriums und mit dem Austritt Brasiliens aus dem Pariser Klimaabkommen zu rechnen. Bolsonaros umweltpolitische Pläne für Brasilien haben also fatale Konsequenzen hinsichtlich der globalen Klimapolitik. Innenpolitisch will Bolsonaro mit harter Hand gegen die Beschützer des Regenwaldes vorgehen.

Erst vor wenigen Wochen stellten ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ