Finanzierung Busverkehr

Busdiskussion: Gundelfingen und VAG wollen zusammenarbeiten

Max Schuler

Von Max Schuler

Mo, 28. Mai 2018 um 17:50 Uhr

Gundelfingen

BZ-Plus Es wird teurer für Gundelfingen, aber offenbar nicht zu teuer: Beim Busverkehr will das Rathaus mit der VAG zusammenarbeiten trotz eines höheren Beitrags. Der Gemeinderat muss noch abstimmen.

GUNDELFINGEN. Die Gemeinde Gundelfingen will im Busverkehr auch künftig mit der Freiburger Verkehrs AG (VAG) zusammenarbeiten. Dies bekräftigte Bürgermeister Raphael Walz in einem Pressegespräch. Die Linien 15 und 16 standen zur Diskussion, da die VAG mehr Geld von Gundelfingen verlangte.Doch statt der im Raum stehenden 390.000 Euro soll der Zuschuss der Gemeinde jetzt bei 215.000 Euro pro Jahr liegen. Auch wenn es zu Ausdünnungen im Fahrplan kommt, garantiert die VAG im Gegenzug an allen Haltestellen tagsüber einen 30-Minuten-Takt.

Der Gemeinderat muss erst noch darüber abstimmen
"Nach intensiven Verhandlungen haben wir ein gutes Ergebnis erzielen können", sagte Gundelfingens Bürgermeister Raphael Walz. "Mit diesem Paket können beide Seiten zufrieden sein, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ