Gundelfingen

Hundehalter läuft mit verletztem Tier nach Unfall weg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 21. August 2019 um 18:10 Uhr

Gundelfingen

Sein junger Hund ist in ein Auto gelaufen – doch der Halter läuft einfach weg. Das ist nach einem Unfall in Gundelfingen passiert. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Ein unbekannter Hundehalter hat sich unerlaubt von einer Unfallstelle in Gundelfingen entfernt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr am Dienstag gegen 13.20 Uhr eine Autofahrerin auf der Unteren Waldstraße in westliche Richtung, als auf Höhe der Hausnummer 10 ein nicht angeleinter Welpe vom Gehweg aus gegen ihre Beifahrertür rannte. Laut der Autofahrerin wurde das Tier dabei verletzt. Der Tierhalter habe jedoch ein Gespräch abgelehnt und sei über einen Fußweg davongelaufen, so die Polizei. Den verletzten Hund habe er getragen. Am Auto sei kein Schaden entstanden. Der Mann soll mindestens 70 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß sein und kurzes weißes Haar haben. Der Welpe hatte helles kurzes Fell.

Die Verkehrspolizei bittet Zeugen, sich zu melden unter Tel. 0761/ 882-3100.