Schüler in ihrer Entwicklung stärken

Jonas Hirt

Von Jonas Hirt

Do, 13. Oktober 2016

Gundelfingen

Jahresbericht der Jugendsozialarbeit an Schulen in Gundelfingen vorgestellt / Wunsch nach personeller Aufstockung.

GUNDELFINGEN. Bei Schulsozialarbeit denkt man häufig an die Arbeit mit schwierigen Kindern. Sie dreht sich aber nicht nur um die Verhinderung von Konflikten. Das zeigt der Jahresbericht des Fachteams der Jugendsozialarbeit an den Gundelfinger Schulen. Michaela Musiol und Nele Schibura stellten diesen am Montagabend in der Sitzung des Sozial-, Kultur-, Schul- und Sportausschusses vor.

Präventionsarbeit sei ein veralteter Begriff, erklärte Renate Kerber vom Diakonischen Werk Breisgau-Hochschwarzwald in ihrer Einführung. Prävention ziele auf die Verhinderung von etwas Schlechtem. Schulsozialarbeit sei mittlerweile ebenso auf das Herstellen von wünschenswerten Zuständen ausgerichtet, so Kerber. Aus reiner Prävention ist Bildungsarbeit geworden. Kinder sollen in ihrer Entwicklung gestärkt werden, um sich selbst entwickeln zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ