BZ-Interview

Wie eine Gundelfingerin in ihrer Freizeit Straftäter betreut

Miriam Theilacker

Von Miriam Theilacker

Fr, 31. August 2018 um 16:51 Uhr

Gundelfingen

BZ-Plus Strafen können zur Bewährung ausgesetzt werden. Es gibt Ehrenamtliche die Straftäter in dieser Zeit betreuen. Eine von ihnen ist Ingrid Doser aus Gundelfingen.

Nach einer Verurteilung zur Bewährungsstrafe ist es wichtig, den straffällig gewordenen Menschen wieder auf den rechten Weg zu helfen. Bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft bieten ehrenamtliche Bewährungshelfer große Unterstützung. Ingrid Doser aus Gundelfingen ist eine davon. Bei der Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg in Freiburg betreut sie ehrenamtlich Klienten. Miriam Theilacker hat sich mit ihr über diese Tätigkeit unterhalten.

BZ: Was muss man als ehrenamtliche Bewährungshelferin mitbringen?
Doser: Empathie, Respekt und Geduld sowie Toleranz sind wichtig. Wir Ehrenamtlichen kommen aus verschiedenen Berufen. Studenten, Berufstätige und Leute im Ruhestand. Jeder bringt etwas mit, ein Gebiet, in dem er sich besonders ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ