Zum Konzert gefiederter Sänger

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Di, 25. April 2017

Gundelfingen

Frühaufsteher aus Gundelfingen begleiten Norbert Hollenkamp bei einer Vogelstimmenexkursion durch Wald und Rebberge.

GUNDELFINGEN. "Der frühe Vogel singt sein Lied ...", sagte Norbert Hollenkamp – und los ging die Vogelstimmenexkursion am Samstagmorgen um 6 Uhr. Rund 25 Interessierte hatten sich am Treffpunkt in Gundelfingen zur zweistündigen Wanderung eingefunden, um die heimische Vogelwelt zu erkunden und den Vögeln zu lauschen.

Ein Paradies für Vögel ist der Gundelfinger Rebberg. Schon nach den ersten Metern erwartete die Wanderer ein Konzert aus vielen Vogelkehlen. Die Beteiligten: der Garten-Rotschwanz, der auf der Liste der bedrohten Vogelart steht, die Kohlmeisen, der Buchfink und natürlich der Feldsperling. Auch ein Grünspecht stimmte in den Gesang ein, außerdem ein Kuckuck. "Das sind nun ein paar Stimmen zu viel, um sie einzeln zuzuordnen", sagte der Feld-Ornithologe, der 300 Vogelarten an ihrem Rufen erkennt. "Aber am Ende der Wanderung werden Sie zwei oder drei Vogelstimmen aus dem großen Konzert erkennen können", sagte Hollenkamp. Und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ