"Wilde Wahl" im im Hinterhag

Karl-Heinz Rümmele

Von Karl-Heinz Rümmele

Di, 21. Mai 2019

Häg-Ehrsberg

Acht Gemeinderäte sind bereit für ein neues Mandat.

HÄG-EHRSBERG (khr). In Häg-Ehrsberg treten acht von zehn Gemeinderäten bei der Kommunalwahl am 26. Mai erneut an. Dies sind für den Ortsteil Häg Dirk Philipp und Wilhelm Waßmer, für Rohmatt Peter Pfefferle, für Sonnenmatt/Altenstein Adolf Köpfer, für Happach/Schürberg Elisabeth Gerspacher, für Ehrsberg Rolf Wuchner, für Stadel Bernhard Kiefer und für Waldmatt/Wühre Thomas Keller. Nicht mehr zur Wahl treten die Gemeinderäte Arthur Kiefer aus Rohrberg und Michael Kiefer aus Ehrsberg an.

Alle Wähler erhalten am Wahlsonntag Stimmzettel mit leeren Feldern. Dort können sie erwachsene Bürger aus der Gemeinde mit vollem Namen eintragen, wenn sie dafür sind, dass sie ein Gemeinderatsmandat erhalten sollen (sogenannte wilde Wahl).