"Hausbesetzer" im Oberen Schlüchttal

Wilfried Dieckmann

Von Wilfried Dieckmann

Mo, 14. Oktober 2019

Grafenhausen

NABU-Ortsgruppe registriert bis zu drei Bruten heimischer Vogelarten / Nistkästen im Herbst von etlichen Tierarten genutzt.

OBERES SCHLÜCHTTAL. Ein traumhafter Sommer neigt sich dem Ende zu. Nicht nur alle Naturliebhaber und Sonnenanbeter dürfen zufrieden sein, auch die heimische Vogelwelt konnte die optimalen Bedingungen voll nutzen: Bis zu drei Bruten wurden selbst in den Höhenlagen des Oberen Schlüchttals registriert. Auch im Herbst lohnt sich ein Blick auf die Vogelbehausungen, weil mit Glück auch Nachmieter beobachtet werden können. Der Herbst ist die beste Zeit, um Nistkästen zu reinigen.

Jeden Herbst ziehen die Nistkastenkontrolleure des Naturschutzbundes mit Leitern durch die Wälder im Oberen Schlüchttal. Sie prüfen und reinigen zahlreiche aufgehängte Nisthilfen für Vögel und Fledermäuse.

Wenn auch die letzten Meisen ausgeflogen sind, ebenso alle Stare, Mauersegler, Kleiber oder Rotschwänzchen, dann haben die künstlichen Nisthilfen ausgedient, die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ