"Am besten auf Alemannisch"

Dirk Sattelberger

Von Dirk Sattelberger

Sa, 09. April 2016

Hausen im Wiesental

BZ-INTERVIEW mit Heidi Zöllner / Die Muettersproch-Gsellschaft bringt am Samstag, 23. April, eine Alemannische Nacht auf die Bühne.

HAUSEN. "Trau Di halt – schwätz alemannisch", lautet das Motto der Muettersproch-Gsellschaft, und sie geht mit gutem Beispiel voran: Am Samstag, 23. April, holt sie sechs Experten für einen Abend auf die Bühne der Festhalle Hausen. Dabei wird freilich nicht nur "geschwätzt", sondern auch gesungen und gelacht. Was es damit auf sich hat, fragte BZ-Redakteur Dirk Sattelberger Heidi Zöllner, Organisatorin und Vorsitzende der rührigen Muetterspröchler im Wiesental.

BZ: Frau Zöllner, was erwartet die Besucher der ersten Alemannischen Nacht in der Festhalle von Hausen?

Heidi Zöllner: Die sechs Akteure bieten jeweils 20 Minuten Gesang oder Lesung. Jürgen Hack von den Bächlesörfer aus Freiburg wird moderieren und zwischen den Beiträgen singen und sprechen, um das Programm aufzulockern. Es gibt also ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ