Nachwuchsförster auf der Pirsch

Ralph Lacher

Von Ralph Lacher

Mi, 22. August 2018

Hausen im Wiesental

Mit Revierförster Sven-Hendrik Wünsch ging es für die Hausener Kinder für einen Tag in die heimische Natur.

HAUSEN. "Warum liegen hier so viele Tannenzapfen am Boden?", wollte die kleine Pauline von Revierförster Sven-Hendrik Wünsch im Hausener Forst am Niederberg wissen. Der Förster war über diese Frage bei seinem Beitrag zum diesjährigen Ferienspaß-Programm in Hausen positiv überrascht, zeige es doch, dass Hausener Kinder durchaus in der Natur unterwegs sind und die Dinge, die man dort finden kann, zumindest vom Namen her kennen.

Auch ansonsten war das Interesse an Informationen aus erster Hand groß an diesem sommerlich schönen, aber nicht zu heißen Nachmittag. Der begann beim Tennisheim, wo Wünsch, seine ihn unterstützende Ehefrau und Hund Mecki ein gutes Dutzend Kinder sowie einige sie begleitende Mütter begrüßen konnte.

Von dort ging es in gemeinsamem Fußmarsch durch den Forst zu einer Lichtung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ