Unfall in Heitersheim

Auto landet in einem Garten – von Pergolapfosten gestoppt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 20. Juni 2019 um 17:47 Uhr

Heitersheim

Ein Auto kam aus ungeklärter Ursache von einer Straße ab, stürzte über eine rund einen Meter hohe Mauer, überfuhr eine weitere Straße und fuhr dann durch eine Hecke in eine Gartenanlage.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am frühen Donnerstagnachmittag im Heitersheimer Stadtgebiet. Einer Pressemitteilung der Heitersheimer Feuerwehr zufolge wurden kurz vor 14 Uhr der Rüstzug der Feuerwehr, der Rettungsdienst des Roten Kreuzes aus Bad Krozingen und Kräfte des Polizeireviers Müllheim zu dem Unfall alarmiert.

Ein Pkw kam demnach aus bisher ungeklärter Ursache von einer Straße ab, stürzte über eine rund einen Meter hohe Mauer hinunter, überfuhr eine weitere Straße und fuhr dann durch eine Hecke in eine Gartenanlage. In dem betroffenen Garten befanden sich gerade zwei Personen auf einer Terrasse, das Fahrzeug stoppte nur durch den Anprall an einen Pergolapfosten und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der Fahrer des Pkws wurde im Fahrzeug eingeschlossen.



Die Feuerwehr war bereits sieben Minuten nach der Alarmierung mit drei Einsatzfahrzeugen und 14 Einsatzkräften an der Einsatzstelle. Das Fahrzeug drohte weiter auf das Dach zu kippen. Die Feuerwehr lobt das schnelle Eingreifen der Ersthelfer und Hausbewohner, die bis zum Eintreffen der Feuerwehr das Fahrzeug stützten.

Nach der Sicherung des Autos wurde eine schnelle Rettung des Fahrers über die Kofferraumseite vorgenommen. Der Fahrer wurde in eine Klinik transportiert. Einsatzleiter Klemens Wölk sprach von Glück im Unglück, weil das Auto die Personen auf der Terrasse knapp verfehlte.