Name und Konzept bleiben bestehen

Sabine Model

Von Sabine Model

Do, 03. September 2015

Heitersheim

Stabwechsel in der Kleinkinderbetreuung Sternschnuppe in Heitersheim, die nun hauptamtlich getragen wird.

HEITERSHEIM. Der Verein ist aufgelöst. Der Name der Kleinkindbetreuung "Sternschnuppe" bleibt. Der neue Träger ist ab dem 1. September die "Flexible Kinderbetreuung Staufen gGmbH" (FKB). Die Betriebsübergabe erfolgte nahtlos. Das U3-Konzept bleibt strukturell gleich. Das Gros der Mitarbeiterinnen wurde übernommen, die Leitung mit Katharina Pfleger neu besetzt. FKB-Geschäftsführer Thomas Mengel sprach von "der erfolgreichen Stabübergabe bei einem wichtigen Staffellauf", Bürgermeister Martin Löffler von "Freude und feierlicher Traurigkeit".

Das richtige Signal
Die "Sternschnuppe" wurde bisher ehrenamtlich getragen, so Löffler. Künftig geschehe das hauptamtlich, aber immer noch gemeinnützig. Professionell sei das Angebot in beiden Fällen gewesen. Seit November 2014 war klar, dass der Verein die Aufgaben nicht mehr stemmen kann. In den Vorgesprächen habe sich die FKB als gebotene nichtkirchliche Alternative präsentiert, die eine größtmögliche Gewährleistung bietet, das bewährte Konzept elternorientiert und flexibel weiterzuführen. Also ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ