Betroffenheit nicht geringer als in Offenburg

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 20. Januar 2011

Herbolzheim

RP-Entscheidung begrüßt.

HERBOLZHEIM/KENZINGEN (gol). Die Bürgerinitiative Bürgerprotest Bahn Kenzingen/Herbolzheim und Kenzingens Bürgermeister Matthias Guderjan begrüßen die Entscheidung des Regierungspräsidiums (RP), die Ausbaupläne der Bahn im Bereich Offenburg zurückzuweisen. Wie berichtet, begründete das RP seine Entscheidung damit, dass die von der Bahn eingereichten Unterlagen fehlerhaft und unvollständig seien. Damit steigen die Chancen für einen Tunnel in Offenburg.

Der Tunnel in Offenburg, so Bürgermeister Guderjan, sei ebenso wie die Bündelung der Neubaugleise mit der A 5 zwischen Offenburg und Riegel eine Kernforderung des Alternativkonzepts Baden 21. "Wer A sagt, muss auch B sagen, denn die Betroffenheit tausender Menschen etwa in Herbolzheim oder in Kenzingen ist nicht geringer als die in Offenburg", so Guderjan ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ