BI-Vertreter sind verärgert

Lena Marie Jörger

Von Lena Marie Jörger

Sa, 21. April 2018

Herbolzheim

Das im Herbolzheimer Gemeinderat vorgestellte Mobilfunk-Immissionsgutachten stößt auf Kritik.

HERBOLZHEIM. Das Thema Mobilfunk beschäftigt Herbolzheim schon eine ganze Weile. In der Gemeinderatssitzung am Donnerstag in der Mensa der Emil-Dörle-Schule wurde dazu ein Gutachten vorgestellt. Viele Bürgerinnen und Bürgern waren gekommen, um sich über den Sachstand zu informieren – und gingen verärgert. Denn: In dem Gutachten ging es nur um den Mobilfunkmast eines einzigen Anbieters.

Der Hintergrund
Auf dem früheren Krankenhausareal steht ein Sendemast des Telekommunikationsunternehmens Telefónica. Er soll versetzt werden. Als neuer Standort wurde die Schrebergartenanlage nahe der Breisgauhalle ins Auge gefasst. Im März 2016 hatte außerdem der Kirchengemeinderat zugestimmt, dass der Mobilfunkanbieter Vodafone den Kirchturm der evangelischen Kirche am Berg für eine Sendeanlage nutzen darf. Gegen diese beiden Absichten haben sich die Bürgerinitiativen "Sendemast" und "Gegen Mobilfunk im Kirchturm" formiert. Mehrere BI-Vertreterinnen und -vertreter waren am Donnerstag zur Gemeinderatssitzung gekommen.

Das Gutachten
Im Juli 2017 hatte der Gemeinderat einstimmig einen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ