Bahnplanung

"Der Schutz der Menschen geht vor"

Michael Haberer

Von Michael Haberer

Fr, 29. August 2014 um 16:01 Uhr

Herbolzheim

Ausbau der Rheintalbahn: Die Befürworter der Autobahnparallelen erläutern dem Verkehrspolitischen Sprecher der CDU, Ulrich Lange, ihre Argumente.

HERBOLZHEIM. Wohin soll das dritte und vierte Gleis der Rheintalbahn zwischen Offenburg und Riegel? Die Bahn und die Gemeinden der Grafenhausener Erklärung sagen: An die bestehende Strecke. Die Städte und Gemeinden an der Bahntrasse wie auch ihre Bürgerinitiativen (BI) fordern: An die Autobahn. Am Donnerstag führten Bürgermeister, BI und Landrat Hanno Hurth dem neuen verkehrspolitischen Sprecher der CDU im Bundestag, Ulrich Lange, am Bahnhof Herbolzheim vor, warum die Güterzüge nicht durch Städte wie Lahr, Herbolzheim oder Kenzingen donnern sollen.

AUTOBAHNPARALLELE
Es war die Sache des Herbolzheimer Bürgermeisters Ernst Schilling, die Sicht der Befürworter der Autobahnparallelen zu vermitteln. "Man baut auch keine Autobahn mitten durch die Stadt", brachte Schilling den Nachteil der sogenannten Antragstrasse auf den Punkt. Die Konsequenzen dieser "Autobahn" – also vier Gleise durch die Städte – würden für Herbolzheim bedeuten, dass 1500 Anwohner der Bahn selbst mit Lärmschutzwänden nicht ausreichend vor dem Lärm geschützt werden könnten. Die Erschütterungen der eng getakteten Güterzüge müsse man aushalten. Gleichzeitig gebe es im Falle eines Unfalls bei der Nähe zur Wohnbebauung keine ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ