Kaffee und Kuchen in der Kernstadt

Jörg Schimanski

Von Jörg Schimanski

Sa, 13. April 2019

Herbolzheim

GESCHÄFTSNOTIZEN: Café Kirnberger ist jetzt Café Plauderecke .

HERBOLZHEIM (jsr). Unter dem Namen "Café Plauderecke" hat Edyta Lutz das ehemalige Café Kirnberger in der Hauptstraße 65 wiederbelebt. Wie beim Vorgänger stehen der Verkauf von Kuchen und Torten sowie der Betrieb des Cafés im Vordergrund. Dabei hat Lutz im Vergleich zur mehr hundertjährigen Geschichte des Hauses einen entscheidenden Vorteil: Durch den Umbau der Hauptstraße kann auch draußen bewirtet werden. Die Kuchen und Torten backt Lutz selbst, Brot, Brötchen und süße Teilchen kommen täglich frisch von einem Zulieferer.

Schon lange trug sie sich mit dem Gedanken, sich mit einem Café selbstständig zu machen. "Vor 15 Jahren habe ich mich bereits auf das Café am Marktplatz beworben, kam aber leider nicht zum Zug", sagt Lutz, die früher das Café im ehemaligen Krankenhaus mit ihren Kuchen und Torten beliefert hat.

An der Einrichtung hat sie nicht viel verändert, sondern alles auf Hochglanz gebracht. Bürgermeister Thomas Gedemer und Philipp Ulmer, Vorsitzender des Handels- und Gewerbevereins, gratulierten. "Ich finde es sehr gut, dass an dieser zentralen Stelle im Ort wieder Leben eingekehrt ist", sagte Gedemer.

Info: Derzeit ist das Café Plaudereck täglich außer montags von 8 bis 12.30 Uhr geöffnet. Nach einer kurzen Pause geht es von 14 bis 17 Uhr weiter. Samstag und Sonntag durchgehend geöffnet.