Unheimliches im dunklen Wald

Wolfgang Adam

Von Wolfgang Adam

Sa, 19. Oktober 2019

Herrischried

BZ-Plus SAGENHAFTES VOM HOTZENWALD (48): Seltsame Begegnungen sorgten auf dem Hotzenwald für Gesprächsstoff.

HOTZENWALD. Drei unheimliche Begegnungen sollen einmal vor langer Zeit in Familien des Hotzenwaldes für Gesprächsstoff gesorgt haben. Sie wurden dann von einer Generation an die andere weitergegeben. Wieder entdeckt und veröffentlicht wurden sie in dem 2008 publizierten und noch erhältlichen Sagenband der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde.

Die alten Leute, so wird darin eine "Spukgeschichte aus dem sagenhaften Untergrund einer rauen Landschaft" eingeleitet, wissen noch von einem Jäger im Freiwald zwischen Todtmoos und Wehrhalden, der ein leibhaftiger Teufel gewesen sein soll. Ein derber, "ruucher" Wälder gehörte zu den Einwohnern, die diesem gefürchteten Wesen begegneten. Beschrieben wurde der Wälder als ein Mann, "der aus Gewohnheit über Himmel und Hölle fluchte und wenig ans Beten dachte".

Als der den fremden Jäger in einer schmucken grünen Montur ankommen sah, ging er ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ