FIS verlängert bis 2019

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

Di, 17. Juni 2014

Hinterzarten

Neue Zertifikate für Rothaus– und Europapark-Schanze / Trainerturm und Lift sind zu erneuern.

HINTERZARTEN. Im Adler-Skistadion in Hinterzarten können weiter internationale Wettbewerbe stattfinden. In dieser Woche inspizierte ein Experte des Weltskiverbands (FIS) die Rothaus- und die Europaparkschanze. Das vorläufige Fazit: Beide Sprunganlagen entsprechen den FIS-Regeln. Damit verlängert sich das bestehende Zertifikat bis Ende 2019. Die schriftliche Bestätigung dürfte in den nächsten Tagen bei der Gemeinde eingehen.

Der Franzose Pierre Bailly gehört dem Komitee "Ski Jumping" der FIS an. Der Technische Delegierte aus der Region am Monte Blanc nahm gemeinsam mit Schanzen-Koordinator Michael Lais die beiden Sprunganlagen unter die Lupe. Im Mittelpunkt standen Sicherheitsstandards. Bailly, der das Adler-Skistadion seit Jahren bestens kennt, hatte nichts auszusetzen und sagte mündlich die Verlängerung des Zertifikats um fünf Jahre zu. Damit kann für künftige Sommer-Grand-Prix und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ