Schüler treffen auf MINT-Macher

Susanne Gilg

Von Susanne Gilg

Sa, 10. November 2018

Hinterzarten

Kongress am Birklehof mit Unternehmern, Forschern und Politikern.

HINTERZARTEN/BREITNAU. Für Fußballer gibt es Talentförderung, für Musiker auch: Wer dagegen in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) talentiert ist, wird selten gezielt gefördert. Am privaten Internat und Gymnasium Birklehof ist das anders – dort setzt man auf ein spezielles Förderprogramm, zu dem auch ein Kongress gehört, bei dem Schüler auf Unternehmenschefs, Professoren und Politiker treffen.

"In Dir steckt ein Einstein? Dann lass’ ihn raus", ist in großen Lettern auf dem Plakat zu lesen, das im Musiksaal des Birklehofs hängt, in dem sich Schüler, Auszubildende, Firmenchefs, Forscher, Entwickler, Lehrer und Politiker treffen, um über das Thema "Innovationsmanagement in der Industrie 4.0" zu sprechen und zu diskutieren. Der Kongress ist Bestandteil von Plus-MINT, einem Zusammenschluss von Internatsschulen in Deutschland, deren erklärtes Ziel es ist, qualifizierten Nachwuchs für die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ