Hip Hop made in Neuenburg

Jutta Geiger

Von Jutta Geiger

Fr, 12. Juli 2019

Neuenburg

Engagiert und erfolgreich: die Tanzgruppe Expression des Neuenburger Turnvereins.

NEUENBURG AM RHEIN (gei). Expression nennt sich die Hip Hop-Tanzgruppe des Turnvereins Neuenburg, der rund 15 junge Damen im Alter von 14 bis 25 Jahren angehören, und die seit mehr als zehn Jahren existiert, natürlich immer wieder in anderer Zusammensetzung. Trainiert wird die Tanzgruppe von Lena-Johanna Sayer. Derzeit bereiten sich die jungen Tänzerinnen mit viel Ausdauer und Engagement auf ihren Auftritt beim Nepomukfest am Montagabend vor, der schon zur Tradition geworden ist. Die Choreografie ist relativ lang und sehr abwechslungsreich und stammt von den Tänzerinnen Annika Scheffzcyk, Laura Kravale und Seniz Bulut, denn Trainerin Lena Sayer war die letzten drei Monate zu einer professionellen Tanzausbildung in Berlin, um dadurch ihrem Ziel, als Tänzerin mit den großen Stars aufzutreten, näher zu kommen und entsprechende Kontakte zu knüpfen.

Die Hip Hop-Gruppe nimmt an Wettkämpfen in ganz Baden-Württemberg teil, besucht Workshops, um von Profis zu lernen, und wird gerne für Events bei Jubiläen, Geburtstagen oder Hochzeiten gebucht. Kürzlich qualifizierte sich Expression über ein Onlinevoting für den DAK-Dance-Contest in Stuttgart, der zum neunten Mal stattfand. Für die Neuenburgerinnen war es die erste Teilnahme an diesem Contest und prompt stiegen sie in der Kategorie Teens Pre-Champs als Sieger aufs Treppchen und hatten Gelegenheit, mit Promi-Jury-Mitglied Motsi Mabuse Fotos zu machen. "Toll war vor allem, wie viel positive Resonanz wir von der Jury bekamen," freut sich Sayer, "denn wir wurden gelobt für die tolle Choreo, die Musikauswahl, die Ausdrucksstärke und die Power, die wir auf der Bühne versprühten". Der Preis besteht aus einem zweistündigen Workshop bei zwei Top-Tänzern in Stuttgart an der New York City Dance School.

Nächster Auftritt von Expression: Montag, 15. Juli, gegen 21 Uhr beim Nepomukfest auf dem Tanzboden.