Lahrer Hockeyspieler ziehen die richtigen Lehren

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 09. Oktober 2019

Hockey

Nach einer unglücklichen 1:2-Niederlage in Konstanz überzeugt der HC Lahr beim 7:2-Erfolg über die Stuttgarter Kickers III.

LAHR (now). Die Männermannschaft des HC Lahr (HCL) hat die Englische Woche in der 1. Feldhockey-Verbandsliga nach der 1:2-Niederlage beim Spitzenreiter HC Konstanz (HCK) mit einem 7:2-Heimsieg gegen die Stuttgarter Kickers III beschlossen.

Am Feiertag hatten die Lahrer am Bodensee durch einen Gegentreffer in der Schlussminute noch eine unglückliche Niederlage bei Tabellenführer Konstanz hinnehmen müssen. Dabei zeigte sich der HCL in den ersten beiden Vierteln den Konstanzern ebenbürtig, dominierte gar das dritte Viertel und ging durch einen Treffer von Kai Peterke in Führung. Der HCK erhöhte in der Folge den Druck, glich aus und traf in Überzahl noch zum 2:1-Heimsieg. "Trotz großer Enttäuschung über das knappe Ergebnis ist dieses Spiel als deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu allen vorherigen Spielen zu bezeichnen", sagte der Lahrer Trainer Jochen Bornemann im Anschluss.

Am Sonntag zeigte der HCL eine positive Reaktion. Gegen die Stuttgarter Kickers III agierten die Lahrer druckvoll und mit hoher Präsenz, was sich in einer Vielzahl von Torchancen ausdrückte. Die Kickers zeigten sich davon überrascht, hielten nicht wirklich dagegen, so dass Lahr nach einer kurzen Ecke durch Nils vom Felde das 1:0 erzielte. Eine Minute später erhöhte Julian Frick auf 2:0.

Die Lahrer machten es durch einfaches Passspiel den Kickers zunehmend schwerer ins Spiel zu kommen, hatten deutlich mehr Spielanteile und entschieden die Mehrzahl der Zweikämpfe für sich. So stand es nach zwei Vierteln 4:0. Benedikt Mußler und vom Felde hatten getroffen. Nach einer leichten Lahrer Unsicherheit gelang den Gästen zwar das 1:4, doch fing sich der HCL wieder, zeigte sich von seiner besten Seite und baute in der Folge seine Führung dank Treffern von vom Felde, Marvin Sutthibutr und erneut vom Felde gar auf 7:1 aus. Den Kickers gelang nur noch etwas Ergebniskosmetik.

So zeigte sich Trainer Bornemann zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft am Sonntag. "Die Jungs haben die Lehren aus dem Konstanz Spiel gezogen, viel Einsatz gezeigt und haben sehr konzentriert gespielt. Sie waren heute auf Wiedergutmachung aus. Das ist ihnen durchaus gelungen." Für den HCL steht am Sonntag nun das Heimspiel gegen den Heidenheimer SB an, ehe die Hallensaison beginnt.