Rechtzeitig wieder Halt gefunden

Christian Engel

Von Christian Engel

Mi, 30. Januar 2019

Hockey

HOCKEY (chen). 1. Verbandsliga Frauen: HC Tübingen – 1844 Freiburg 4:9. Die Hockeyfrauen von 1844 sind gegen Tübingen ein wenig ins Schlingern geraten, aber nicht ausgerutscht. Auf bisweilen glattem Hallenboden gelang Freiburg früh die Führung. Zwei weitere Tore folgten – dennoch gab das Team den Vorsprung aus der Hand. "Wir haben ein wenig nachgelassen", berichtet Vizekapitänin Annabelle Bruns: "Und schon stand es 3:3." Wichtig aus Sicht der Freiburgerinnen war das 4:3 kurz vor der Halbzeit. In der Pause besann sich die Mannschaft darauf, wieder konzentriert zu agieren. Die zweite Halbzeit gewann sie 5:1. Am Sonntag, dem vorletzten Spieltag, steht das Spitzenspiel bei den punktgleichen Ulmerinnen an. Tore gegen Tübingen: Juliane Herzer Santana (3), Alva Arnold (2), Lara Schwörer (2), Annabelle Bruns und Natalie Bader.