Für Angehörige und Helfer

Stefan Pichler

Von Stefan Pichler

Mi, 18. September 2019

Höchenschwand

Über häusliche Betreuung.

HÖCHENSCHWAND (BZ). Ältere und pflegebedürftige Menschen haben den Wunsch, so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung leben zu können. Der Kurs "Häusliche Betreuung in der Altenhilfe", der insbesondere auf den ländlichen Raum zugeschnitten ist, will ab Mittwoch, 18. September, Hilfe zur Selbsthilfe geben. Er richtet sich an Familienangehörige sowie Helferinnen und Helfer der Nachbarschaftshilfevereine. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Grundkenntnisse und praktische Erfahrungen für die Betreuung, Pflege und den Umgang mit älteren Menschen zu vermitteln.

Behandelt werden beispielsweise folgende Themen: " Häusliche Krankenpflege", "Kinästhetik", "Sofortmaßnahmen in Notfallsituationen" . Ein Abend zum Thema "Nachbarschaftshilfe" rundet den Kurs ab, der mit einem Zertifikat schließt.

Der Kurs (18 Termine) wird von der Katholischen Landfrauenbewegung zusammen mit der AOK-Pflegekasse angeboten.

Kursbeginn ist am 18. September, die folgenden Kursabende finden jeweils mittwochs um 14 beziehungsweise 16 Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt.

Weitere Informationen und Anmeldung: Anni Vogelbacher (Tel. 07672-4809396, E-Mail: Anni.Vogelbacher@web.de)