Koblenzer Prozess

Hohenzollern gehen leer aus

dpa

Von dpa

Di, 25. Juni 2019 um 18:16 Uhr

Panorama

Der Ururenkel des letzten deutschen Kaisers greift nach einer der malerischsten Ruinen am Rhein – vergeblich. Ein Gericht verneint seine Besitzansprüche. Vor Ort bricht Freude aus.

Der bizarre Rechtsstreit könnte aber auch jahrelang weitergehen. Der Chef des Hauses Hohenzollern hat den Koblenzer Prozess um die Burg Rheinfels verloren. Georg Friedrich Prinz von Preußen hatte den einstigen Familienbesitz hoch über St. Goar am Rhein zurückgefordert. "Die Klage wird abgewiesen", sagt der Vorsitzende Richter Christian Stumm am Dienstag. Bereits in der mündlichen Verhandlung im Mai ohne den in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ