Account/Login

re-cycle.de

"Hol mich hier raus – ich bin dein Rad und will wieder fahren!"

Sa, 26. August 2023 um 11:50 Uhr

PR-Anzeige

Anzeige Früher waren Fred und sein Fahrrad unzertrennlich. Doch seit er ein E-Bike hat, steht es allein im Keller. Das ist die Geschichte wie re-cycle Freds alter Liebe zu einem neuen Leben verholfen hat:

Fahrräder, die aktuell ungenutzt im Ke...r und kommen so wieder auf die Straße.  | Foto: Martin Bergsma (stock.adobe.com)
Fahrräder, die aktuell ungenutzt im Keller stehen, finden auf der Plattform re-cycle.de einen neuen Besitzer und kommen so wieder auf die Straße. Foto: Martin Bergsma (stock.adobe.com)

Mein erstes Leben mit Fred
"Das waren noch Zeiten als Fred und ich täglich die Freiburger Innenstadt unsicher gemacht haben. Das Fußgängerzonenschild hat mein Besitzer als Einladung interpretiert, ein Katz und Maus Spiel mit der örtliche Polizei zu veranstalten. Das hat echt Spaß gemacht. Wir waren immer schneller um die Ecke und haben nie einen Strafzettel bekommen. Super fand ich es auch, wenn wir am Samstag in Richtung Opfinger Baggersee aufgebrochen sind. Da haben wir beide in der Sonne gebadet und Fred hat dort viele nette Menschen getroffen. Manchmal sind wir alle zusammen erst spät abends in einer großen Gruppen zurück in die Stadt gefahren. Wenn eins der Fahrräder mal kein funktionierendes Licht hatte, haben wir es einfach in die Mitte genommen. So sind immer alle sicher nach Hause gekommen. Das war wirklich ein schönes Leben ...

Mit dem E-Bike wurde alles anders

Seit diesem Frühjahr ist alles anders. Fred hat mich schon Monate nicht mehr aus dem Keller geholt. Sein Arbeitgeber hat jetzt Bikeleasing eingeführt und er hat sich ein schickes E-Bike geleistet. Damit radelt er jetzt täglich durch die Stadt zur Arbeit und wieder zurück. Ist ja alles super cool, aber was wird aus mir? Ich habe schon ewig die Sonne nicht mehr gesehen. Meine Reifen werden schon langsam schlapp und überall sammelt sich Staub auf mir an. Wenn Fred in den Keller kommt – meistens nur um sich mit frischen Getränken zu versorgen – schaut er zu mir rüber und fragt sich immer wieder selbst: "Meine heißgeliebte alte Fietse, was mache ich nur mit Dir?" Am liebsten würde ich jetzt laut schreien: "Hol mich hier raus!" Aber er versteht mich ja nicht.

Mein zweites Leben Dank re-cycle.de

Vielleicht konnte Fred meine Gedanken lesen. Jedenfalls kam er an einem Samstag im Juni in den Keller, holte mich ans Tageslicht, befreite mich vom Staubmantel und pumpte meine Reifen auf. Dann stellte er mich in die Sonne und machte ein paar schicke Fotos von mir: von der Seite, von vorne und von hinten. Was sollte das? Wollte er mich bei der Wahl zum Keller-Fahrrad des Jahres anmelden? Ich hab die Welt nicht mehr verstanden. Aber es kam viel besser: Er hat mein Profil (also alles, was man über mich wissen muss: Alter, Rahmengröße, Farbe, etc.) zusammen mit den Fotos in das Gebrauchtradportal re-cycle.de hochgeladen. Dort können Fahrräder wie ich eine neue Besitzerin oder einen neuen Besitzer finden. Es ging nur ein paar Tage, da kamen schon die ersten zur Besichtigung vorbei. Mein Herz schlug höher, ich wollte mich natürlich von meiner besten Seite zeigen und hab alles getan, um endlich dem Kellerdasein zu entkommen. Und siehe da: Beim dritten Besucher war es Liebe auf den ersten Blick. Mein neuer Besitzer Max, hat mich gesehen, eine kurze Probefahrt mit mir gemacht, Fred 50 Euro in die Hand gedrückt und mir ein zweites Leben geschenkt. Super, dass es re-cycle.de gibt. Auf dieser Plattform finden gebrauchte Räder ein neues Zuhause. Dankeschön!"
Habt Ihr auch noch eine alte Fietse im Keller stehen, die nicht mehr gebraucht wird? Dann zögert nicht lange! Holt das Rad aus dem Keller, macht Fotos und stellt diese auf: www.re-cycle.de ein. Hier gibt es für wenig Geld ein gutes gebrauchtes Rad und Fahrräder finden so ein neues Zuhause.

Ressort: PR-Anzeige

Dossier: re-cycle

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.