Grenzen überwinden per Fahrrad

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Fr, 02. September 2016

Basel

Zum zehnten Mal startet am 18. September der Dreiland Slow Up, eine Radtour, die drei Länder ganz nahe zusammenrückt.

BASEL. Der Dreiland Slow-up findet heuer zum zehnten Mal statt, diese Jahr am Sonntag, 18. September, von 10 bis 17 Uhr. Auf einer für den Autoverkehr gesperrten Strecke von 63 Kilometern können Radfahrer, Inlineskater und Fußgänger die Region in der Schweiz, in Frankreich und Deutschland erleben.

"Dass der Slow Up zum zehnten Mal stattfindet, zeigt, dass er ein nachhaltiges Projekt ist", stellte Manuel Friesecke, Präsident von Slow Up Basel-Dreiland und Geschäftsführer der Regio Basiliensis, bei der Medienkonferenz fest. Auch der baselstädtische Regierungsrat Hans-Peter Wessels nannte den zehnten Slow Up einen besonderen Anlass, bei dem das malerische Rheinufer, die großen Ringstraßen, zwei Autotunnels sowie städtische Quartiere und Industriebereiche "erfahren" werden können.

Die Velofahrt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ