"Wir können alle viel voneinander lernen"

Annette Mahro

Von Annette Mahro

Mi, 22. Februar 2017

Elsass

BZ-INTERVIEW mit dem TEB-Präsidenten Jean-Marc Deichtmann zum Projekt einer Kooperation der vier Eurodistricte am Oberrhein.

HUNINGUE. Erstmals treffen sich in dieser Woche Vertreter der vier Eurodistricte am Oberrhein, um ein gemeinsames Projekt zum Thema "Zivilgesellschaft" zu lancieren. Annette Mahro wollte von Jean-Marc Deichtmann, dem Maire von Huningue und aktuellen Präsidenten des Trinationalen Eurodistricts Basel (TEB), wissen, wie die vier Partner voneinander profitieren können.

BZ: Monsieur Deichtmann, was bringen Sie aus Ihrem Eurodistrict mit nach Straßburg?

Deichtmann: Ich bringe als Erstes eine andere Sicht auf die Dinge, aber auch eine andere Problematik mit, denn die anderen Eurodistricte arbeiten zwischen zwei Ländern, während wir ja zu dritt sind. Das kann natürlich Vorteile haben, macht vieles aber auch komplizierter, zumal die Schweiz ja kein EU-Mitglied ist. Aber unsere Nachbarn im Süden haben Lust, mit uns zu arbeiten und sie sind natürlich auch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ