Hukporti und Co. gegen Berlin

dpa

Von dpa

Fr, 26. Juni 2020

Basketball

Wird Ludwigsburg deutscher Meister im Basketball?.

(dpa/gg). Die einen haben noch kein Spiel verloren, die anderen für eine Überraschung gesorgt: Im Finale der Basketball-Bundesliga spielen die Vereine aus Berlin und Ludwigsburg an diesem Freitag (20.30 Uhr/Magentasport) und am Sonntag (15 Uhr/Sport 1) gegeneinander. Die Mannschaften spielen zwei Partien, also Hin- und Rückspiel. Wer insgesamt mehr Punkte erzielt ist deutscher Meister 2020.

Den Berlinern trauen die meisten Experten die Meisterschaft zu. Alba hat bei dem Final-Turnier in München bisher alle acht Spiele gewonnen. Oft siegten die Berliner sogar mit großem Vorsprung. Unterschätzen sollten sie die Ludwigsburger aber nicht, schließlich waren sie in der wegen der Corona-Krise abgebrochenen Hauptrunde Tabellenzweiter – hinter Bayern München. Doch auf dem Weg in die Finalpartien haben sie im Viertelfinale Topfavorit Bayern München und im Halbfinale den SSV Ulm besiegt. In der Gruppenphase des Turniers gewann Alba gegen Ludwigsburg mit 97:89.

In Center Ariel Hukporti (2,13 Meter) ist ein Spieler in den Finals dabei, der beim USC Freiburg das Basketball-ABC erlernt hat. Der 18-Jährige, der von einem Wechsel in die NBA träumt, hatte sein Ludwigsburger Team nach drei Gruppenspielen wegen Realschul-Abschlussprüfungen für vier Partien verlassen und war erst wieder im Halbfinal-Rückspiel gegen Ulm (94:85) zurückgekehrt.