Ein Abend mit Eurythmie

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 02. Oktober 2019

Ibach

Die Landfrauen laden ein.

IBACH (BZ). "Lebenskräfte für Frauen stärken mit Eurythmie" – so lautet das Thema, mit dem sich der Landfrauenbezirk Hotzenwald an der "Frauen-Aktions-Woche" beteiligt. Eurythmie bedeute übersetzt schöne, harmonische Bewegung. Es handle sich dabei um eine noch recht junge Bewegungskunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts durch Rudolf Steiner ins Leben gerufen wurde – zunächst als Bühnenkunst. Sprache und Musik werden dabei durch bestimmte Gebärden sichtbar gemacht. So wurden und werden dichterische Werke, Erzählungen, Dramen sowie musikalische Kompositionen aus verschiedenen Zeitepochen einstudiert und weltweit aufgeführt.

Später wurde die Eurythmie zum pädagogischen Instrument in Waldorfschulen und -kindergärten weiterentwickelt, und bald darauf wurde sie als Heilkunst in heilpädagogischen und therapeutischen Einrichtungen eingesetzt.

Der Abend ist dazu gedacht, die Eurythmie auch praktisch kennen zu lernen. Ort und Termin: Die Veranstaltung findet am Dienstag, 15. Oktober, im Landfrauenraum in Oberibach statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Referentin ist Elke Schäpe. Der Kurs kostet drei Euro.