Magischer Nachmittag

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 19. September 2019

Ihringen

Ihringer Sommerferienprogramm feierte Jubiläum.

IHRINGEN. Beim diesjährigen Sommerferienprogramm der Gemeinde Ihringen gab es Grund zu feiern. Zum 25. Mal hatte die Gemeinde das Sommerferienprogramm ausgerichtet.

Angefangen hatte es mit einem Sommerferienabschlussfest im Jahr 1994. Von da an entwickelte sich aus der Idee Jahr für Jahr ein vielfältiges Programm. In diesem Jahr waren es 36 Angebote für Sechs- bis 14-Jährige, die von 25 Veranstaltern organisiert wurden.

Neben Tauchen, Bogenschießen, Angeln, Modellfliegen, Wasserski, einer Paddeltour, Backen und vielerlei Kreativangeboten organisierte die Gemeinde Ihringen die Jubiläumsveranstaltung "on top". Die Gemeinde lud die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen mit ihren Familien zu einem "magischen" Nachmittag ein.

Um 15 Uhr versammelten sich zirka 50 Kinder mit ihren Eltern auf dem Außengelände der Kaiserstuhlhalle. Bürgermeister Benedikt Eckerle begrüßte die Gäste und bedankte sich bei allen Vereinen und Veranstaltern des Sommerferienprogramms. "Ohne diese Unterstützung wäre solch ein abwechslungsreiches und vielseitiges Angebot nicht möglich", betonte der Rathauschef.

Organisiert und geplant wurden das Sommerferienprogramm sowie das Jubiläumsfest von der Kinder- und Jugendreferentin der Gemeinde, Carina Laule, die seit eineinhalb Jahren in Ihringen arbeitet. Hauptattraktion des Nachmittags war der Zauberer Le Pow, der mit seiner Show die Kinder in seinen Bann zog. Mit staunenden Gesichtern verfolgten die Kinder jeden Trick und waren sichtlich beeindruckt von dem, was Ihnen geboten wurde. Nach der einstündigen Show setzte Le Pow sein Programm mit Luftballonkunst fort – ob Frosch, Pferd, Marienkäfer, Laserschwert oder Motorrad.

Zwischendurch konnten sich die Gäste mit Kuchen der Landfrauen, der evangelischen Gemeinschaft und des Gewerbevereins und mit heißen Würstchen und Getränken vom Jugendförderverein stärken. Außerdem gab es leckere Smoothies, die am Vormittag bei der inklusiven Veranstaltung "Bunte Bande" von Kulturkreisel & Förderverein NLS zubereitet worden waren.