Rebpatenprojekt unterstützt Tumorbiologie

Kai Kricheldorff

Von Kai Kricheldorff

Di, 05. Juli 2016

Ihringen

Auf 1800 ist die Zahl der Rebstöcke angewachsen, die im Rahmen des seit 2002 bestehenden Paten-Projekts";Ein Rebstock für die Forschung" von Weinliebhabern"gekauft" wurden.

Der Erlös kommt der Fördergesellschaft Forschung Tumorbiologie zugute, die damit unmittelbar die Krebsforschung unterstützt.

Beitrag von 100 Euro
Traditionell am ersten Freitagabend des Monats Juli wird im Staatsweingut Blankenhornsberg in Ihringen der neue Jahrgang des Patenweins vorgestellt. Dieses Mal war es ein 2015er. Extra aus Stuttgart angereist war dazu Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin im Landwirtschaftsministerium.

Mit einem Beitrag von 100 Euro kann jedermann Rebpate werden und dafür 5 Jahre lang in den Genuss einer Flasche Spätburgunder der Sonderedition "Rebpaten" aus der Einzellage "Doktorgarten" kommen. Diese befindet sich direkt über ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ