Oase der Ruhe [ANZEIGE]

Im duftenden Kräutergarten

Bernhard Amelung

Von Bernhard Amelung

Mi, 27. Februar 2013 um 15:14 Uhr

Der feine aromatische Duft von Salbei, Melisse und Minze öffnet die Sinne. Die zarten Farben der Blüten schmeicheln den Augen. Willkommen im Duft- und Kräutergarten im Bad Krozinger Kurpark.

Mediterrane Gewürzpflanzen wie Rosmarin, Thymian oder Salbei tragen die Kraft der Sonne und das Aroma des Südens in sich. Heimische Wildkräuter wie Bärlauch, Gundelrebe oder Wiesenschaumkraut kündigen mit ihrem Duft und zarten Blütenfarben das Frühjahr an. Dazu gesellen sich Heilpflanzen wie Ysop, Myrte oder Rizinus, deren Inhaltsstoffe seit jeher zur Linderung von Krankheiten eingesetzt werden.

So muss das Paradies riechen

Diese und zahlreiche weitere heilbringende Pflanzen können Sie von Mai bis September im Duft- und Kräutergarten des Bad Krozinger Kurparks, einem liebevoll angelegten osmologischen Garten, bewundern. Wer hier lustwandelt, seine Sinne von den feinen, aromatischen Düften öffnen lässt, wer dem sanften Summen und geschäftigen Brummen der Bienen und Insekten zuhört, nimmt Abstand vom Alltag, findet Erholung und tankt Kraft. Für besondere Akzente sorgen Holzskulpturen, die über den zarten Pflanzen wachen und sie beschützen. Ein Besuch in dieser Oase der Ruhe und Erholung ist die perfekte Ergänzung zu einem entspannenden Aufenthalt in der Saunalandschaft.

Weitere Informationen

Der Duft- und Kräutergarten kann von Mai bis September an jedem Sonntag jeweils um 17 Uhr besucht und bestaunt werden. Die Führung findet nur bei gutem Wetter statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 2,- Euro. Die Gebühr wird ausschließlich für neue Pflanzen verwendet.

Mehr zum Thema:

Der Duft- und Kräutergarten der Vita Classica